Organisationen, die sich um Rückkehrer / Alumni kümmern:

Koordinationsbüro

Das Koordinationsbüro

Seit Anfang des Jahres 2007 besteht in Jaunde das Koordinationsbüro. Das mit Hilfe von WUS und der ZAV gegründete Büro leistet nach Kamerun rückkehrenden Hochschulabsolventen und Berufstätigen wertvolle Hilfe und ist unter anderem auch bei der Vernetzung der verschiedenen Deutsch-Vereine in Kamerun aktiv. Das Koordinationsbüro wird sehr erfolgreich von Herrn Ludovic Etoundi geleitet.

Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt auf die Webseite des Koordinationsbüros zu gelangen:

Das Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist offiziell eröffnet. Es bietet Vernetzungsmöglichkeiten besonders für junge Menschen aus Entwicklungsländern, die in Deutschland studiert, sich weitergebildet oder einen Deutschkurs absolviert haben. Das Portal wird finanziert vom Bundesentwicklungsministerium und getragen von InWEnt, DAAD, Goethe-Institut, ZAV und AGEF.

"Goethe-Institut" logo

Haben Sie an einer deutschen Hochschule studiert und wohnen nun in Kamerun?

Wenn Sie mehr über das Angebot des Goethe-Instituts für ehemalige Studenten deutscher Hochschulen erfahren möchten, dann melden Sie sich doch für die dortige Mailingliste alumni-cam-lis an!

CIM

Programm für rückkehrende Fachkräfte

Sind Sie Studienabsolvent oder berufserfahrende Fachkraft und kehren nach Kamerun zurück? Dann dürfte Sie das Programm von CIM (Centrum für Migration und  Entwicklung) interessieren: