Reise-/Sicherheitshinweise und Krisenvorsorge

Achtung Bild vergrößern (© dpa)

Hier finden Sie tagesaktuelle Informationen über die Sicherheitslage in Kamerun und der Zentralafrikanischen Republik sowie Hinweise zur Vorsorgeplanung im Falle einer Krise.

Reise- und Sicherheitshinweise

Über die Sicherheitslage in Kamerun und der Zentralafrikanischen Republik informieren wir Sie tagesaktuell auf der Website des Auswärtigen Amts.

Achtung:

Für Kamerun besteht eine Teilreisewarnung des Auswärtigen Amts.

Für die Zentralafrikanische Republik besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

Reise- und Sicherheitshinweise für Kamerun

Reise- und Sicherheitshinweise für die Zentralafrikanische Republik

Sicherheit im Alltag - Verhaltensratschläge für Deutsche in Kamerun

Neben gesundheitlichen Risiken und dem Straßenverkehr ist Kriminalität ein Risiko in
Jaunde. Zuverlässige Statistiken über Kriminalitätsraten in Kamerun gibt es nicht. Im regionalen Vergleich dürfte Jaunde zu den weniger belasteten Städten zählen. Niemand kann jedoch ausschließen, Opfer krimineller Übergriffe zu werden.
Verbessern Sie Ihre persönliche Sicherheit und die Ihrer Angehörigen, indem Sie die Hinweise des folgenden Leitfadens beachten:

SICHERHEITSLEITFADEN DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT JAUNDE [pdf, 84.51k]

Krisenvorsorge

Eine Krise, ob innenpolitisch oder wirtschaftlich, kann jederzeit und vor allem ohne Vorankündigung auftreten.

Bereiten Sie sich daher gut vor, zu Hause und im Büro! Eine gute Vorsorge kann Leben retten.

Krisenvorsorgeliste

Mit den nachfolgend eingestellten Merkblättern wollen wir Ihnen einige Hinweise zur Vorsorgeplanung an die Hand geben und Sie dazu ermutigen, sich mit den Möglichkeite der privaten Vorsorge vertraut zu machen.

Merkblatt für den Krisenfall [pdf, 76.39k]

Merblatt über Verhalten bei Unruhen [pdf, 62.69k]

Merkblatt zur Vorsorge im Privatbereich [pdf, 64.27k]

ELEFAND - Die elektronische Deutschenliste

Meldeformular

Wir empfehlen allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft Jaunde aufhalten, sich in die Krisenvorsorgeliste der Botschaft einzutragen.