Feierlichkeiten zum 26. Tag der Deutschen Einheit 2016 in Jaunde und Duala

26. Tag der deutschen Einheit 2016 in Jaunde und Duala Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Jaunde)

Am 03. Oktober 2016 jährte sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 26. Mal. Botschafter Dr. Hans-Dieter Stell und seine Ehefrau Christiane feierten im Hotel Hilton in Jaunde den Tag der Deutschen Einheit 2016 mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, dem diplomatischen Corps und der Kulturszene. Zu den Gästen zählten unter anderem der Minister für die Zusammenarbeit mit dem Commonwealth im Ministerium für  auswärtige Beziehungen John Ngute, der Minister im Präsidialamt, beauftragt mit Verteidigung  Beti Assomo, die Ministerin  für Grundschulerziehung Youssouf Hadidja Alim, der Minister für Sekundarschulerziehung  Jean Ernest Massena Ngalle Bibehé und  der Delegierte im Präsidialamt beauftragt für nationale Sicherheit Martin Mbarga Nguelé.

Empfang am TdDE 2016 vom Botschafter Stell Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Jaunde) Zum Auftakt trug der Germanisten-Chor der Universität Jaunde I die kamerunische und die deutsche Nationalhymne musikalisch und textlich formvollendet vor. In seiner Rede, betonte Botschafter Dr. Hans-Dieter Stell die historische Bedeutung der Deutschen Einheit. Er würdigte die langen, guten deutsch-kamerunischen Beziehungen und wies daraufhin, dass Deutschland, Kamerun als  strategischen Partner in der Region Zentralafrika  betrachte. Der Botschafter versicherte weiterhin, sich für die Intensivierung der bereits existierenden guten Zusammenarbeit einsetzen zu wollen.

Am 06. Oktober 2016 fand der traditionelle  Empfang zum Tag der deutschen Einheit im Seemannheim der Deutschen Seemannsmission in der Hafen- und Wirtschaftsmetropole Duala statt. Vor Ort ansässige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und aus der Wirtschaft sowie deutsche Staatsbürger aus Duala und dem Umkreis waren von Botschafter Dr. Hans-Dieter Empfand am TdDE 2016 in Duala vom Botschafter Stell Bild vergrößern (© Botschaft Jaunde) Stell und seine Ehefrau Christiane eingeladen, den Nationalfeiertag zu feiern. Das vom Pastorenehepaar Kühle geleitete Seemannsheim, eine Anlaufstelle sowohl für Seeleute und Geschäftsreisende als auch für Deutsche und Freunde Deutschlands, bot auf seiner idyllischen Terrasse mit Blick über den Hafen von Duala einen idealen Platz für die Veranstaltung.